Biographie

Die Sopranistin Karin Hertsenberg hat ihre musikalische Ausbildung bei der Gesangspädagogin Marja Reinders und der Opernsängerin Claudia Patacca erhalten. Neben vielen anderen Preisen bekam Karin Hertsenberg beim Euregio-Sängerwettbewerb in Terborg (NL) den Ehrenpreis. Nach einem Preisgewinn beim niederländischen Fernsehen (TROS-TV „Una Voce Particolare“) machte ihre Gesangskarriere einen großen Sprung. Karin Hertsenberg ist eine viel gefragte Solistin für Rollen in Opern, Operretten und Musicals. Carmen, Ho manns Erzählungen, Orpheusin der Unterwelt, Grä n Mariza, Fledermaus, Les Misérables und auch Jesus Christ Superstar gehören zu ihrem Repertoire. Ebenso hat sie fest in ihrem Programm Kompositionen von J. S. Bach (Kantaten), W.A. Mozart (Krönungsmesse), F. Mendelssohn-Bartholdy (Elias) und G. Fauré (Requiem). Zusammen mit verschiedenen Solisten ist sie inzwischen sehr erfolgreich aufgetreten, so zum Beispiel mit Berdien Stemberg, Petra Berger, dem südamerikanischen Tenor Jorge Castro, Jan Vayne, Ernst Daniel Smid und Jimmy Hutchinson. Bei vielen regionalen Chören, Oratoriumschören, steht Karin Hertsenberg regelmäßig auf dem Podium. Aber auch bei anderen musikalischen Veranstaltungen ist sie ein gern gesehener Gast. Inzwischen tritt sie nicht nur in den Niederlanden sondern auch international auf. In den Niederlanden singt sie unter anderem auf den Bühnen in Amsterdam, Eindhoven, Den Haag, Groningen und Rotterdam. Im europäischen Ausland trat sie in Konzertsälen in Deutschland, Belgien, Frankreich, Luxemburg, Rumänien und in der Schweiz auf. An zahlreichen CD-Aufnahmen hat Karin Hertsenberg u. a. beim Musikverlag Mansarda-Sintra, De Koninklijke Zangvereeniging Nijmeegs Mannenkoor und bei Koninklijk Erkende Vriezenveense Harmonie, mitgewirkt. Eine live-DVD und CD wurde von ihrem Auftritt mit dem Tenor Jorge Castro im Odeontheater zu Bukarest gemacht. Bei der französischen Premiere des Requiems von Karl Jenkins sang sie als Solistin mit dem Orchester Florilegium Musicum und dem Kammerchor Mardi Le Vingt aus Tubbergen.